Potenzmittel sicher kaufen mit SSL Online Apotheke mit SSL 100% Zufriedenheit für Sie

Tipps zur Einnahme von Viagra

Viagra von Pfizer ist mit Sicherheit das bekannteste Potenzmittel der Welt. Nach wie vor hat es auch die beste Erfolgsquote bei der Behandlung von Erektionsstörungen, die medizinisch als erektile Dysfunktion bezeichnet werden. Auch bei den Online Apotheken ist Viagra rezeptfrei das am meist verkaufte Potenzmittel. Trotzdem empfehlen wir Ihnen die Verpackungsbeilage genau durchzulesen und den Hinweisen zu folgen. Es dient der eigenen Sicherheit und nicht zuletzt einer erfolgreichen Wirkung.

Die einnahme von Viagra sollte möglichst schonend erfolgen. Eine falsche Einnahme von Viagra kann zu Beeinträchtigungen sowohl der Wirkung als auch der Gesundheit führen. Im Folgenden erhalten Sie von uns Tipps zur Einanhme von Viagra, damit Viagra bei Ihnen seine volle Wirkung entfalten kann und Sie keine unnötigen Risiken eingehen.

Empfehlung: Hier können Sie Viagra rezeptfrei kaufen.

Viagra Online Apotheke

So schnell wirkt Viagra

Wie alle anderen PDE-5-Hemmer auch, wirkt Viagra nicht sofort. Um seine volle Leistung zu entfalten, braucht Viagra etwa 45 - 60 Minuten. Wenn Sie Alkohol konsumiert haben oder fetthaltiges Essen, kann sich die Wirkung weiter hinauszögern.

Ein wesentlicher Faktor bei der Wirkzeit ist die individuelle körperliche Konstitution des Einnehmenden. Nicht wenige Männer berichten davon, das Viagra bei ihnen schon 30 Minuten nach der Einnahme zu wirken beginnt und sie Sex haben können - andere wiederum brauchen länger. Wenn Sie Viagra über einen längeren Zeitraum eingenommen haben, werden Sie selbst ein Zeitgefühl dafür entwickeln und die Potenzpille rechtzeitig einnehmen.

In selten Fällen wirkt Viagra auch gar nicht. Sollten Sie auch 1 1/2 Stunden nach der Einnahme keine Erektion haben, proberen Sie es einfach einen anderen Tag noch mal. Die Einnahme einer zweiten Tablette wird die Wirkung nicht verstärken, erhöht aber das Risiko der Nebenwirkungen.

Beachten Sie bei der Einnahme von Viagra zwei Einschränkungen:

Nehmen Sie vor der Einnahme von Viagra nicht zu fetthaltige Essen zu sich. Leichte Kost wie Geflügelfleisch, Getreide, Gemüse, Meeresfrüchte, Obst und Jogurth sind optimal. Die rascheste Wirkung von Viagra erfolgt auf nüchternem Magen.

Informationen zu Viagra

Wann soll man Viagra 100 mg einnehmen?

Viagra 100 mg rezeptfrei eignet sich zur Behandlung jeder Form von Erektionsproblemen:

Nicht selten kommt es vor, das auch gesunde Männer Viagra einnehmen, um beim Sex einfach eine noch härtere, längere Erektion zu haben. Studien haben ergeben, das in solchen Fällen Männer nach dem Orgasmus wieder schneller Sex haben konnten. Entweder waren sie sofort nach der Erektion wieder dazu fähig oder schon nach 5 Minuten.

Wie oft kann man Viagra 100 mg einnehmen?

Die Tageshöchstdosis von Viagra beträgt 100mg. Nehmen Sie nicht mehr als eine Tablette am Tag ein. Eine Überdosierung kann zu Schäden an der Leber führen und folgende Nebenwirkungen auf den Plan rufen:

Die Inhaltsstoffe von Viagra werden innerhalb von 24 Stunden vollständig durch den Körper abgebaut. Nehmen Sie die Tablette daher nicht öfter als einmal täglich ein. Ein Überschuß von Sildenafil im Blut erhöht die Belastung des Herz-Kreislauf-Systems. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Tablette zu teilen. So können Sie die Wirkung auf einer geringeren Dosierung testen, und gleichzeitig auch Geld sparen.

Über die Einnahme von Viagra über mehrere Tage hinweg gibt es keine konkreten Angaben. Der Hersteller Pfizer hat keine direkte Antwort auf diese Frage. Ärzte raten, die Potenzpille nicht öfter als 4-mal pro Woche einzunehmen.

Auch bei langfristiger Einanhme ist kein Gewöhnungseffekt oder negative Folgen für die Gesundheit festzustellen. Die Einnahme von Viagra über einen längeren Zeitraum ist also ohne weiteres möglich.

Viagra ohne Rezept

Wie oft kann ich mit Viagra Sex haben?

Viagra verhilft den meisten Männern zu einer zuverlässigen, stabilen Erektion und auch oft mehrmals hintereinander Sex haben zu können. Wie oft man(n) kann, hängt aber von einer Reihe von Faktoren an und ist somit von Mann zu Mann verschieden. Mehrere klinische Studien konnten nachweisen, dass Männer mit der Einnahme von Viagra innerhalb von 6 Stunden bis zu 10 Mal Sex haben konnten.

Sollten Sie an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden, dann sprechen Sie die Einnahme mit Ihrem Arzt ab. Im Gegensatz zur allgemeinen Meinung, ist jedoch nicht der Viagra-Wirkstoff Sildenafil gefährlich für das Herz, sondern die sexuelle betätigung ansich. Bei Männern ab 60, sollte die Einnahme generell vorher mit einem Arzt abgestimmt werden.

Viagra erhöht die Fähigkeit zur Erektion, hat aber keinen Einfluss auf das Lustvermögen. Viagra steigert nicht das sexuelle Verlangen. Damit Viagra wirken kann, braucht es eine sexuelle Erregung. Ohne diese wird die Einnahme von Viagra zu keiner Erektion führen.

Viagra – ja oder nein?

Rezeptfreies Viagra ist der einfachste und sicherste Weg um Erektionsstörungen zu behandeln. Das Potenzmittel ist der wirksamste PDE-5-Hemmer und deutlich effektiver als pflanzliche Potenzmittel oder spezielle Übungen, die sich auf die sexuelle Leistungsfähigkeit des Mannes auswirken. Alternative Behandlungsmethoden sind umständlicher, etwa die Potenzmittel-Injektion oder die Anwendung von Penispumpem oder Implantaten.

Ob Sie sich dafür entscheiden Viagra rezeptfrei zu kaufen oder sich beim Arzt einen rezept holen, diese Entscheidung liegt allein bei Ihnen. Der Weg über die Online Apotheke wird immer beliebter, da die Vorteile einfach auf der Hand liegen. Auch wenn das nicht legal ist, so kaufen Männer in der regel Viagra und andere Potenzmittel online.