Potenzmittel sicher kaufen mit SSL Online Apotheke mit SSL 100% Zufriedenheit für Sie

Symptome von Impotenz

Auch wenn es ab und zu nicht zu einer harten Erektion reicht oder der Penis während des Geschlechtsverkehrs schlapp macht, muss es sich nicht gleich um Impotenz handeln. Das Erektionsstörungen vorkommen ist ganz normal. Von Impotenz wird erst dann gesprochen, wenn Sie über einen Zeitraum von mindestens einem halben Jahr keine Erektion bekommen bzw. diese nicht für Geschlechtsverkehr ausreichend ist. Von Impotenz redet man bei folgenden Symptomen:

Hilfe bei Impotenz

Potenzstörungen mit der Erektionshärte Skala besteimmen

Eine effektive Methode um das Ausmaß von Erektionsstörungen zu bestimmen ist die Erektionshärte Skale (EHS - Erection Hardness Scale). Dabei wird die Steifheit des Penis in vier Kategorien eingeteilt. Eine mögliche Impotenz können Sie auf Grundlage von folgenden Symptomen einfach und schnell feststellen:

Auf der Erektionshärte Skala ist Kategorie 4 das maximal Mögliche. Sollten Sie sich zur ersten Kategorie zählen, deutet dies auf ernste Impotenzsymptome hin.

Der IIEF Test um Impotenz zu bestimmen

Eine etwas genauere Methode um festzustellen ob Sie Impotenzsymptome haben ist der internationale Index von Erektionsfunktion (International Index of Erectile Function = IIEF). Bei diesem Test werden mehr Faktoren in die Bewertung mit einbezogen. So wird die Härte des Penis, eine Schätzung der sexuellen Bedürfnisse und die allgemeine Zufriedenheit des eigenen Sexlebens bewertet. Besonders bei Ärzten wird dieser multidimensionale Test angewendet um mögliche Erektionsstörungen festzustellen. Dabei wird ein Fragebogen, auf Grundlage von fünf beeinflussenden Faktoren, untersucht. Dazu zählen:

Die Behandlung von Impotenzsymptomen

In Abhängigkeit vom Ausmaß und der Art der Impotenzsymptome, wird der behandelnde Arzt Ihre Erektionsstörungen oder Impotenz, angehen. So können Erektionsprobleme als Folge einer schlechten Durchblutung durch eine Umstellung des Lebensstils erfolgreich behandelt werden. Mehr Bewegung/Sport, gesünderes Essen, weniger Alkohol und Rauchen sind Punkte, an die Sie denken solllten. Durch ein gesünderes Leben kann die Blutzirkulation im Körper und damit auch die Blutzufuhr in den Penis gefördert und verbessert werden. Damit wird auch die Ausgangssituation für eine Erektion deutlich verbessert.

Viagra bei Impotenz

Weiterhin kann Impotenz durch erektionsstimulierende Medikamente behandelt werden. Die bekanntesten gehören zur Gruppe der PDE-5-Hemmer, wie z.B. Viagra rezeptfrei, Original Cialis oder das "deutsche" Potenzmittel Levitra. Diese Potenzmittel wirken jedoch nur bei einer genügenden sexuellen Erregung. In Abhängigkeit von der Einnahmeform müssen diese Mittel etwa 15 - 45 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Die Wirkdauer liegt zwischen 4 - 36 Stunden, weist also große Unterschiede auf.

Potenzmittel bei Wilhelm-Apotheke.com bestellen

Gehen Sie keine unnötigen Risiken ein und bestellen Sie originale Potenzmittel bei Wilhelm-Apotheke.com, um Ihre Erektionsstörungen zuverlässig und schnell wieder in den Griff zu bekommen. Sie erhalten Potenzmittel in Top-Qualität, eine anonyme Lieferung bis an die Haustür und die besten Preise für Viagra oder andere Potenzmittel.